Reisebüro
Chimu Adventures Ltd (ABTA), 15 Theed Street, Waterloo, London SE1 8ST, Grossbritannien

Qualitätsanspruch und finanzieller Schutz
Chimu Adventures ist ein zertifiziertes Mitglied von ABTA (Association of British Travel Agents) über welches all unsere Kundengelder abgesichert sind. Ausserdem verpflichten wir uns mit der Mitgliedschaft dem Code of Conduct von ABTA und deren Qualitätsanforderungen für Reiseveranstalter. ABTA Nummer: Y2831

Allgemeine Geschäftsbedingungen
Nachfolgend finden Sie eine kurze Zusammenfassung und Erläuterungen zu den wichtigsten Punkte aus unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie ein paar ergänzende Hinweise. Für die verbindlichen Terms & Conditions in vollständiger Ausführung folgen Sie bitte diesem Link: Chimu Adventures Terms and Conditions

Häufige Fragen zu unseren Buchungsbedingungen

Welche Informationen sind bei der Buchung anzugeben?
Bei der Buchung erhalten Sie von uns (und eventuell von der Reederei) ein Formular für Ihre Personalien, Passangaben und einer Kontaktperson für Notfälle. Ausserdem ist es wichtig, dass Sie uns zum Zeitpunkt der Buchung oder vor Reisebeginn über bestehende Vorerkrankungen sowie Allergien informieren. Bei den Kreuzfahrten in die Polarregionen ist das Ausfüllen eines medizinischen Fragebogens vor Reiseantritt vorgeschrieben. Ihre Angaben werden von uns vertraulich behandelt. Zur Realisierung Ihrer Reise werden die Angaben nur an unsere Partner vor Ort oder die Reedereien weitergegeben.

Was kann ich von meiner gebuchten Reise erwarten?
Die Informationen in unseren Broschüren und auf der Website sind korrekt entsprechend unserem besten Wissen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung. Die Verfügbarkeit zum Zeitpunkt der Anfrage ist jedoch nicht garantiert. Massgebend für die Reise ist Ihr persönliches Angebot beim Abschluss der Buchung. Uns ist es besonders wichtig, dass wir Ihre Reise wie angeboten durchführen können. Dennoch kann es unter aussergewöhnlichen Umständen ausserhalb unserer Kontrolle vorkommen, dass eine Reise angepasst oder storniert werden muss, beispielsweise in Fällen höherer Gewalt. In solch einer Situation versuchen wir, eine alternative gleichwertige oder ähnliche Reise anzubieten.
Bei den Seereisen in in die Polarregionen gelten alle vorgeschlagenen Programme grundsätzlich als Beispiele, da die Landgänge und Exkursionen abhängig sind von den lokalen Wetter- und Eisverhältnissen. Die Expeditionsleitung und der Kapitän entscheiden vor Ort über das endgültige Programm.

Was für eine Reiseversicherung benötige ich?
Der Abschluss einer entsprechenden Reiseversicherung liegt in der Verantwortung des Reisenden. Folgende Deckungen sind dabei obligatorisch:
– Unfall und medizinische Notfälle im Ausland
– Evakuierung
– Rückholung aus dem Ausland
Wir empfehlen zudem den Abschluss einer Gepäck- sowie Reiserücktrittsversicherung. Weitere Informationen und Tipps bezüglich der Reiseversicherung geben wir Ihnen sehr gerne auf Anfrage.

Welche Reisedokumente werden benötigt?
Gerne beraten wir Sie zu den lokalen Einreisebestimmungen. Es ist jedoch die Verantwortlichkeit der Kunden zum Zeitpunkt der Reise im Besitz gültiger Reisedokumente wie Reisepass, Visa oder Impfausweis (falls notwendig) zu sein. Bitte erkundigen Sie sich im Vorfeld Ihrer Reise über die geltenden Einreisebestimmungen beim auswärtigen Amt oder der Botschaft des entsprechenden Reiselandes.
Deutschland: http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Aussenpolitik/Laender/Laender_Uebersicht_node.html
Österreich: https://www.bmeia.gv.at/reise-aufenthalt/reiseinformation/laender/
Schweiz: https://www.eda.admin.ch/eda/de/home.html

Was sind die Zahlungsbedingungen?
Anzahlung: Zum Zeitpunkt der Buchung ist folgende Anzahlung zu leisten:
– mindestens 20% des Reisepreises für Seereisen und Expeditionskreuzfahrten
– mindestens 25% des Reisepreises für landbasierte Arrangements und Touren
– Voller Preis für internationale und lokale Flüge
– Voller Reisepreis bei Inca Trail Reisepaketen
– Voller Betrag sämtlicher Reisekosten bei einer Buchungen innerhalb von 95 Tagen vor Reisebeginn
Eine Buchung gilt mit dem Eingang Ihrer Anzahlung als bestätigt. Anschliessend erhalten Sie von uns eine schriftliche Buchungsbestätigung und weitere hilfreiche Informationen zur Reisevorbereitung.
Restzahlung: Der ausstehende Betrag der Buchung ist bis spätestens 95 Tage vor dem Beginn der Reise zur Zahlung fällig. Bei Expeditionen, welche von Quark Expeditions durchgeführt werden liegt die Fälligkeit bei 125 Tagen. Auf Ihren Wunsch können Sie den ausstehenden Betrag bis dahin auch in Raten zahlen. Bei nicht erfolgter Zahlung des Restbetrages behalten wir uns das Recht vor, eine Buchung ohne Anspruch auf eine Erstattung der Anzahlung zu stornieren.

Was passiert bei einem Reiserücktritt oder nicht benutzten Dienstleistungen?
Die Stornierung einer Buchung von Seiten des Reisenden hat in schriftlicher Form zu erfolgen. Ohne erfolgte schriftliche Stornierung besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Kosten von nicht angetretenen Reisen oder nicht benutzten Dienstleistungen während der Reise. Die Stornierungsbedingungen sind wie folgt:
– ausserhalb von 95 Tagen vor Reisebeginn (125 Tage bei Reisen durchgeführt von Quark Expeditions): Volle Rückerstattung des Reisepreises unter Abzug der Anzahlung.
– innerhalb von 94 Tagen vor Reisebeginn (124 Tage bei Reisen durchgeführt von Quark Expeditions): Es besteht kein Anspruch auf Erstattung der Reisekosten. Noch ausstehende Zahlungen werden unmittelbar fällig. Innerhalb dieser Periode ist es uns unter Umständen nicht mehr möglich, von den lokalen Partnern und Anbietern oder den Reedereien eine Rückerstattung der bereits gebuchten Dienstleistungen zu erhalten. Wo immer möglich werden von unseren Partnern erstattete Kosten an den Kunden rückvergütet. Es liegt jedoch in unserem Ermessen festzulegen, ob und inwiefern eine Rückerstattung der Reisekosten ermöglicht werden kann. Wir empfehlen allen Kunden den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung.

Kann es vor meiner Abreise zu Preisänderungen kommen?
Der Reisepreis wird mit der Bestätigung Ihrer Buchung (Eingang der Anzahlung) festgesetzt. Sollten sich die Preise in aussergewöhnlichen Situationen aufgrund von Währungsschwankungen, neuen lokalen Regulierungen/Steuern oder Treibstoffkosten stark erhöhen, behalten wir uns das Recht vor, einen Aufpreis zu verlangen. Dies jedoch nur bis spätestens 30 Tage vor Reisebeginn und nach Absprache mit unseren Kunden. Wir setzen alles daran, keine zusätzlichen Kosten an unsere Kunden weitergeben zu müssen. Um ein Währungsrisiko zu vermeiden, besteht jederzeit die Möglichkeit, die vollen Reisekosten frühzeitig oder zum Zeitpunkt der Buchung zu bezahlen. Im Falle von Schiffsreisen behalten sich die Reedereien das Recht vor, bei aussergewöhnlichen Änderungen der Treibstoffkosten einen Zuschlag zu verlangen. Für den Antarktischen Sommer 2016/17 werden keine Treibstoffzuschläge erwartet.