Kulinarische Highlights in Peru

Peruanisches Essen

Peru ist nicht nur landschaftlich und kulturell ein echtes Highlight einer Südamerika Reise. Auch kulinarisch wird ihnen in dem Andenstaat einiges geboten. Die “Comida Peruana” oder die moderne “Cocina Nueva Andina” hat sich in den letzten Namen unter Gourmets aus aller Welt einen bedeuteten Namen gemacht. Dies zeigt auch der Erfolg von bekannten peruanischen Köchen wie Gaston Arevalo und Martin Morales, deren Kochbücher auch hierzulande immer mehr Anhänger finden.

Doch was macht die peruanische Küche so außergewöhnlich und zu der mit Abstand besten Küche Südamerikas?

Es ist der Mix an qualitativ hochwertigen Lebensmitteln und kulturellem Erbe verschiedener Epochen. Peru besitzt eine der vielfältigsten Klima- und Landschaftszonen der Erde, was den Anbau & die Herstellung unterschiedlichster Produkte begünstigt.
Perus aromenreiche Küche profitiert von erstklassigen Fisch- und Meeresfrüchten aus dem Pazifik. Das Wunderkorn Quinoa sowie zahlreiche Mais- und Kartoffelsorten kommen von den Bauern aus dem andinen Hochland. Unzählige Tropenfrüchte wie die schmackhafte Mango oder die lustig aussehende Drachenfrucht finden ihren Weg aus dem Amazonastiefland und dem Nebelwald in die peruanischen Restaurants.
Wir stellen Ihnen die kulinarischen Highlights aus Peru vor.

 

Ceviche aus Peru
Ceviche

Das bekannteste Gericht aus Peru ist Ceviche, das man mittlerweile überall in Südamerika und sogar in trendigen Restaurants in New York, London oder Berlin serviert bekommt. Ceviche besteht aus rohem Fisch, mariniert mit der sogenannten Tigermilch, einer Soße aus Limettensaft, Aji (der peruanischen Variante der Chili) und Koriander. Serviert wird das Ganze mit roten Zwiebeln und knackigem Mais. Ceviche gehört auf jeden Fall zu jeder Peru Reise dazu!

Peruanisches Lomo Saltado

Lomo Saltado

Dieses Fleischgericht findet sich auf den Speisekarten überall in Peru wieder. In Stücke geschnittenes Rindfleisch wird in einer auf Sojasauce basierenden Marinade eingelegt, angebraten und mit Zwiebeln, Tomaten und Chilis gegart. Dazu gibts es Reis oder Papas Fritas, dick geschnittene Pommes Frites.

Peruanische Papas Rellenas

 Papas Rellenas

Wußten sie, das die Kartoffel aus Peru stammt? Erst im 18. Jahrhundert brachten die Spanier das in Deutschland so heiß geliebte Gemüse mit nach Europa. Sage und schreibe über 4000 verschiedene Sorten werden in Peru angebaut. Probieren sie das Gericht Papas Rellenas. Gestampfte Kartoffeln, die mit Fleisch, Fisch, Gemüse und leckeren Soßen serviert werden.

Peruanisches Anticucho

Anticucho

Diesen Street Food Klassiker finden sie vielerorts in den Straßen und auf Märkten in Peru. Anticuchos de Corazon sind gegrillte, auf Spießen zubereitete Rinder oder Hühnerherzen, garniert mit einer scharf-würzigen Soße und Kartoffeln. Wer es gerne herzhafter mag, wird dieses weit verbreitete peruanische Gericht lieben.

Quinoa aus Peru

Quinoa

Dieses nährstoffreiche Korn (sprich: Kinwa), das bereits von den alten Inka auf den Terrassen in Peru angebaut wurde, gilt als eines der gesündesten Lebensmittel überhaupt. Man findet es besonders in den Andenregionen von Peru, Ecuador und Bolivien. Es wird in vielen Gerichten wie Salaten oder besonders lecker, als Quinoa Suppe zubereitet. Ideal für Reisende, die kein Fleisch essen oder großen Wert auf gesunde Ernährung legen.

Peruanisches Aji de Gallina

Aji de Gallina

Aji de Gallina ist ein sehr leckeres und pikantes Gericht. Eine Art Hühnerfrikassee in einer würzigen gelben Soße. Diese besteht aus Aji, Erdnüssen, Käse und etwas Milch. Dazu gibt es Ei, schwarze Oliven, Reis und Kartoffeln. Nicht wundern, die beiden letztgenannten isst man in Peru gerne zusammen.

Peruanisches-Cuy

Cuy

Mutige Peru Reisende (Und diejenigen, die früher kein Meerschweinchen als Haustier hatten) werden sich nicht scheuen, das sogenannte Cuy zu probieren. In Restaurants wird es meist in 2 Varianten, gegrillt am Spieß (“a la brassa”) oder aus dem Ofen (al horno) angeboten. In Peru isst man die extra für den Verzehr gezüchteten Meerschweinchen meist zu festlichen Anlässen wie Geburtstagen oder Taufen.

Peruanisches-Getraenk-Pisco-Sour

Pisco Sour

Zu all diesen von uns vorgestellten Gerichten gehört natürlich der berühmteste Drink aus Peru – Pisco Sour. Der beliebte Cocktail, bestehend aus hochprozentigem Traubenschnaps, Limettensaft, Eiweiß und einem Schuß Bitterlikör darf bei keinem Essen in Peru fehlen.

 

Probieren sie diese leckeren kulinarischen Köstlichkeiten aus Peru am besten auf einer Reise mit Chimu Adventures! Auf unserer 13-tägigen “Köstliches Peru” Reise blicken Sie hinter die Kulissen der peruanischen Küchenwelt und und können bei einem Kochkurs elbst einmal mit Hand anlegen!

Wir wünschen “Buen provecho!” (Guten Appetit)

About Author

client-photo-1
webmaster