15 Tage
Dauer
Expedition
Reiseart

Perlen-der-Arktis -SeaSpiritEntdecken Sie die Perlen der Arktis! Diese Route ist eine fantastische Kombination von unbeschreiblichen Höhepunkten: Die Westküste Spitzbergens, mit spitzen Gipfeln und historischen Landeplätzen; dann Ostgrönland mit seiner puren Schönheit und dem atemberaubenden Scoresbysund; schlussendlich erreichen wir das “grüne” Island, von wo die Wikinger einst zu neuen Ufern aufbrachen. Die Landschaften auf dieser Route sind geprägt von engen Wasserstrassen, spitzen Bergen, wunderschönen Fjorden und einer hohen Artenvielfalt.

Schiff Sea Spirit
Start / Ende von Longyearbyen/bis Reykjavík
Bordpsrache Englisch & Deutsch
Optionale Aktivitäten Fotografie, Kayaking (auf Anfrage)
Termine 28/08/2017 – 11/09/2017
31/08/2018 – 14/09/2018
1

Longyearbyen

Willkommen in Longyearbyen, dem administrativen Zentrum des norwegischen Gebietes Spitzbergens und dem Anfangspunkt unserer Expedition. Nach der Ankunft mit dem Linienflug haben Sie Zeit, die kleine arktische Ortschaft zu entdecken. Sehr zu empfehlen ist der Besuch des Svalbard Museums oder genießen Sie einfach die Souvenir- und Restaurantmöglichkeiten, die die Ortschaft bietet. Die erste Nach in der Arktis verbringen Sie in einem Hotel in Longyearbyen.
2

Einschiffung in Longyearbyen

Die Einschiffung auf das kleine, komfortable Expeditionsschiff Sea Spirit erfolgt am Nachmittag. Lernen Sie Ihr Schiff kennen und freuen Sie sich auf den Beginn Ihrer Expeditionskreuzfahrt! Bald heißt es „Anker hoch!“ und die Reise in die Wunderwelt der hohen Arktis beginnt. Zuerst geht es durch den Isfjord und mit Glück können Sie die ersten Meeressäugetiere beobachten.
3

Spitzbergen

Spitzbergen ist ein wahres Expeditionsgebiet. Die Route und tägliche Planung hängt deshalb stark vom Wind- und von den Eisverhältnissen ab. Ihr erfahrener Kapitän und der Expeditionsleiter passen deshalb permanent den Fahrplan an, um Ihnen das bestmögliche Expeditionserlebnis zu bieten.

Sie entdecken das Gebiet im Nordwesten von Spitzbergen zu zeigen. Es ist eine Gegend mit einer hohen Artenvielfalt und guten Möglichkeiten der Tierbeobachtung. Fjorde, spitze Berge und enge Wasserstrassen bestimmen die Landschaft. Gletscher und Eisberge, Rentiere in der Tundra und Füchse lassen sich beobachten. Der Eisbär kann überall und jederzeit auf Spitzbergen auftauchen.

In diesem Gebiet befindet sich auch Ny Ålesund. Die ehemalige Kohleminensiedlung ist heute ein Ort mit internationalen arktischen Forschungsstationen. Sie finden hier auch ein kleines, schönes Museum, einen Andenkenladen sowie eine Post. Ny Ålesund war Ausgangspunkt zahlreicher Versuche, den Nordpol zu erreichen.

4-5

In Richtung Grönland

Von Spitzbergen aus überquert die Sea Spirit das die Grönlandsee in Richtung Ostgrönland. Hier im hohen Norden ist mit Meereis zu jeder Jahreszeit zu rechnen. Halten Sie während der Überfahrt Ausschau nach Walen und Robben. Wenn die Wetterbedingungen stimmen, besteht nachts bereits die Möglichkeit, Es die ersten Nordlichter zu sehen.
6-11

In Richtung Grönland

Stellen Sie sich auf eine echte Expeditionsreise ein! Mehr noch als in Spitzbergen ist die Route in Ostgrönland stark vom Wetter und vor allem von der Eiskondition abhängig. Auch hier wird die Route täglich neu festgelegt, um Ihnen die Schönheiten Ostgrönlands auf sichere Art näher bringen.

Das Franz Josef Fjord- und Kong Oscar Fjordsystem sind Teile des Ostgrönland Nationalparks, dem grössten Nationalpark der Welt. Der Scoresbysund stellt das grösste und längste Fjordsystem der Welt dar. Reiseziele der Superlative! Entdecken Sie diese fantastischen Fjordsysteme, die auch für ihre ständig wechselnden Eisverhältnisse bekannt sind.

In diesem fantastischen Gebiet finden Sie mit die beeindruckendsten Landschaften der Arktis! Tiefe Fjorde und enge Kanäle werden von bis zu 2.000 Meter hohen Bergen umsäumt. Von großen Gletschern kalben oft Eisberge, die vom Wind, der Strömung und Gezeiten getrieben werden. Die vielfarbige Herbsttundra, die Moschusochsen und die Schneehasen bleiben unvergesslich als Teil eines sensiblen Ökosystems in Erinnerung! Die Landschaft- weit, offen und scheinbar unberührt- ist ein Paradies für Wanderer. Desweiteren finden Sie archäologische Stätten der Thulekultur, alte Trapperhütten und neuere Jagdhütten der Inuit. Ostgrönland ist ein fast verborgenes Juwel der Erde!

Die Inuit-Siedlung Ittoqqortoormiit ist die einzige permanente Siedlung der Region. Ein exzellentes Museum, ein Andenkenladen und eine Post laden zum Verweilen ein. Grönländische Schlittenhunde sind zahlreicher vertreten als die einheimische Bevölkerung. Die Tage sind gefüllt mit erlebnisreichen Landgängen, interessanten Vorträgen des erfahrenen Lektorenteams und vor allem mit einer unvergesslichen Landschaft. Jede Nacht birgt die Möglichkeit, Nordlichter am Himmel tanzen zu sehen, da die Jahreszeit für diese unwirklich anmutenden Erscheinungen gut geeignet ist.

12

Querung der Dänemarkstrasse

Nach unserer einmaligen Zeit in Ostgrönland muss nun die die Dänemarkstrasse- passiert werden. Auch der Polarkreis wird Richtung Süden überquert mit Kurs Island. Weitere Vorträge und der gemütliche Aufenthalt an Bord lassen den Seetag schnell vergehen. Beobachten Sie Seevögel und mit Glück Wale direkt von den grossen Kabinenfenstern, den Balkonen oder von den Aussendecks.
13

Ísafjörður, Island

Im schönen Vestfirðir (Westfjord) befindet sich die Ortschaft Ísafjörður. Lange war sie eines der wichtigen Fischerei- und Handelszentren und viele der historischen Häuser spiegeln diese Zeit wieder. Viele der Holzhäuser stammen aus dem 18. Jahrhundert und wurden von ausländischen Händlern errichtet. Das lokale Folkmuseum ist in einem der ältesten Häuser von Island aus dem Jahre 1734 untergebracht. Auch wenn Ísafjörður eine kleine und recht abgeschiedene Ortschaft ist, so ist sie doch erstaunlich modern und lebendig.
14

Snæfellsnes, Island

Der bekannte Snæfellsjökull Vulkan und der imposante Kirkjufell Berg dominieren die Landschaft der Snæfellsnes Halbinsel. Die lange kulturelle und literarische Entwicklung sowie der Erfolg der Fischer sind besonders in den kleinen Fischerdörfern zu erleben.
15

Ausschiffung in Reykjavík, Island

Nach dem Frühstück heißt es leider sich von der SEA SPIRIT, den Mitreisenden sowie dem Expeditionsteam zu verabschieden. Reykjavik ist erreicht. Ein Gruppentransfer bringt Sie zum Flughafen oder zum Stadtzentrum. Eine erlebnisreiche Expeditionskreuzfahrt ist zu Ende – aber die Erinnerungen werden bleiben!

Hinweis: Die hier vorgeschlagenen Programme gelten als Beispiel. Die genaue Route und die Landgänge sind abhängig von den lokalen Wetter- und Eisverhältnissen. Der Kapitän und die Expeditionsleitung entscheiden vor Ort über das endgültige Programm, um die grösste Vielfalt an Landschaften und Tierwelt zu bieten.

Im Preis inbegriffen:

  • Eine Hotelübernachtung in Longyearbyen vor der Einschiffung
  • Gruppentransfer zum Schiff am Tag der Einschiffung
  • Gruppentransfer zum Flughafen oder das Stadtzentrum nach der Ausschiffung
  • Unterbringung in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Alle Mahlzeiten an Bord während der Reise (FR/M/A)
  • 24h Tee- und Kaffeestation an Bord
  • Alle geplanten Landgänge, Zodiacfahrten, Ausflüge laut Programm
  • Erfahrene Expeditionsleitung und Lektoren
  • Expeditionsjacke zum Behalten
  • Leihweise Gummistiefel für die Landgänge (hochwertige Qualität)
  • Willkommens- und Abschiedscocktail
  • Informationsmaterial vor der Reise
  • Digitales Logbuch der Reise


Nicht im Preis inbegriffen:

  • Flug An- und Abreise
  • Visum- oder Passgebühren (falls erforderlich)
  • Gepäck- und Reiserücktrittsversicherung (wird empfohlen)
  • Alkoholische und nicht-alkoholische Getränke an der Bar
  • Persönliche Ausgaben wie Wäscherei, Internet oder Telefon
  • Krankenversicherung mit Notfall-Rücktransport (erforderlich)
  • Trinkgelder


Reisepreis und Verfügbarkeit:

Der Preis dieser Reise ist abhängig vom Reisedatum und der gewählten Kabinenklasse. Der hier angegebene Preis gilt für das günstigste Angebot (meist in Mehrbettkabinen). Bitte kontaktieren Sie uns für mehr Informationen zu Ihrem bevorzugten Reisedatum und Ihrer gewünschten Kabinenklasse.

Pures Abenteuer!

Egal was Sie suchen, ob Naturerlebnis oder Nervenkitzel – auf dieser Reise sind grosse Momente garantiert! Folgende inklusive und optionale Aktivitäten erwarten Sie auf dieser Reise:

Landgänge und Zodiac-Exkursionen

Die Landgänge und Fahrten mit den robusten Zodiac-Schlauchbooten ermöglichen einzigartige Einblicke in die unberührte Wildnis. Unter kundiger Führung des Expeditionsteams erleben Sie die Polarregionen so aus nächster Nähe.

Vorträge und Briefings

An Bord begleitet Sie ein Team von erfahrenen Experten aus diversen Fachgebieten. In interessanten Vorträgen an Bord lernen Sie von diesen alles Wissenswerte über die einzigartige Natur, Geschichte und Geologie der Polarregionen.

Fotografie

Die Polargebiete gehören zu den fotogensten Orten der Welt, die jeden Tag aufs Neue unzählige wunderschöne Landschaften präsentieren. Damit Sie auch wirklich mit gelungenen Bildern von der Reise zurückkehren, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, an der Seite eines erfahrenen Fotografen mehr über Theorie und Praxis des Fotografierens zu erlernen. Kostenlos.

 Sea Kayak Club (optional & gegen Aufpreis)

Genießen Sie die Kajaktouren in einer geführten kleinen Gruppe und erleben Sie Gletscher, riesige Eisberge, zerfurchte Küstenabschnitte, unbewohnte Inseln und Meeresbewohner. Kajaken macht nicht nur Spaß- sondern ist eine besondere Art, die Schönheit und Größe der Arktis zu bewundern. Das Kayaking Programm ist nur im Vorfeld der Reise gegen einen Aufpreis buchbar. Da die Plätze begrenzt sind, empfehlen wir, dieses Extra direkt bei der Buchung anzufragen, da dies vor Ort nicht mehr möglich ist.

Passagier-in-Zodiac-in-Spitzbergen