SPIRIT OF ENDERBY Die Spirit of Enderby ist optimal ausgestattet für jedes Polar Abenteuer . Das Expeditionsschiff wurde im Jahr 1984 für die polare Forschung gebaut. Renoviert im März 2013 stehen 27 gemütliche Kabinen und Suiten für maximal 50 Passagiere zur Verfügung. In der Küche bedienen Sie  australische und neuseeländische Chefköche für ausgezeichnete Mahlzeiten und
OCEAN ADVENTURER - Erlebnis & Komfort Die Ocean Adventurer (ehemals Sea Adventurer) wurde speziell dafür gebaut, Passagiere auf komfortable Weise in die abgelegensten Ecken der Welt zu bringen. Mit ihrer hohen Eisklasse 1A ist sie besonders gut für Fahrten in die polaren Regionen geeignet. Das Expeditionsschiff wurde im Jahr 1976 gebaut und seither mehrmals renoviert, zuletzt im Sommer 2017 zur Erneuerung
Polar Pioneer Das in Finnland gebaute Schiff Polar Pioneer ist auf Grund seiner Größe, Wendigkeit und Stärke ideal geeignet um die Polarregionen zu befahren. Der Kapitän und die Crew an Bord sind aus Russland und extrem erfahren wenn es um das Navigieren im Eis geht. Das Schiff bietet Platz für maximal 54 Passagiere in verschiedenen
Ocean Nova Bevor die Ocean Nova 2006 zum Expeditionsschiff umgebaut wurde, wurde Sie als Passagierschiff entlang der grönlandischen Küste genutzt. Im skandinavischen Stil gehalten, bietet das Schiff eine Panorama-Lounge, welche ideal für die Beobachtung der faszinierenden Tierwelt geeignet ist, und bietet so ideale Bedingungen für Reisen in die Polarregionen. Das Schiff bietet Platz für 72
MV Ushuaia - Expeditionserlebnis Antarktis Die MV Ushuaia wurde ursprünglich in den USA als Ozeanographisches Schiff für die Behörde NOAA (National Oceanic & Atmospheric Administration) gebaut. Die neuen Besitzer haben sie danach zum Passagierschiff mit Kapazität für 88 Gäste ausgebaut, die in 44 komfortablen Kabinen und Suiten eine bequeme Unterkunft finden. Das eisverstärkte Polarschiff MV Ushuaia ist
akademik sergey vavilov Die MS Akademik Sergey Vavilov wurde 1988 in Rama, Finnland, für die russische Akademie der Wissenschaften gebaut. Sie ist das Schwesterschiff der Akademik Ioffe. Sie diente ursprünglich als Forschungsschifff2r Hydroakkustik und fährt daher besonders leise. Sie ist eisverstärkt und schafft 14,5 Knoten auf offener See. An Bord befinden sich ein Speisesaal, Vortragsraum,
Akademik ioffe Die Akademik Ioffe wurde 1987 in Finnland für die russische Forschungsakademie gebaut. Der eisverstärkte Schiffsrumpf und die modernste Ausrüstung erlauben es diesem Forschungsschiff, sicher durch Packeis und schmale Wasserstrassen zu navigieren. Alle Kabinen sind Aussenkabinen mit Fenster. An Bord gibt es eine Bar, einen Bordarzt, eine Sauna, eine Bibliothek und einen kleinen Pool.
MS Plancius - perfekt für jede Expedition MS Plancius ist ein kleines, modernes und nach höchsten Sicherheitsstandards ausgerüstetes Polarschiff und verfügt über die hohe Eisklasse 1D und ist tauglich für erlebnisreiche Eisfahrten in den entlegenen Gebieten der Antarktis und Arktis. Das Schiff wurde ursprünglich 1976 in den Niederlanden gebaut und war unter dem Namen “Ms. Tydeman”
MS Ortelius - Komfort und Charakter Die MS Ortelius wurde 1989 in Gdynia, Polen unter dem Namen “Marina Svetaeva” gebaut und diente als Spezialschiff der Russischen Akademie der Wissenschaften. Die Ortelius ist beim Lloyd’s Register in London zertifiziert. Wie die Plancius, ist auch die Ortelius nach einem niederländischen/flämischen Kartograf benannt. Abraham Ortelius (1527-1598) veröffentlichte 1570 den ersten
MS Expedition - perfekt für Polarreisen Die MS Expedition ist mit allem ausgestattet, was man für eine Expedition in polaren Gewässern braucht - Komfort, Platz und Sicherheit steht nichts im Wege. Es ist groß genug, um stabil, schnell und mit viel Platz für alle zu manövrieren und klein genug, um auch die abgelegenen Wasserwege befahren