Die ultimative Packliste für Polarreisen in die Arktis und Antarktis

Nach ewigen Träumereien und Bestaunen von Fotos in Reisemagazinen und co. ist es nun endlich soweit- Ihre abenteuerliche Reise in die Antarktis steht Ihnen bevor.

Eine Reise zu dem faszinierenden Kontinent am Ende der Welt, einem Kontinent bestehend aus ewigem, glitzerndem Eis.

Es erwartet Sie ein Trip voller Inspiration, Faszination und purem Abenteuer. Nahezu alles ist perfekt, bis es nun zu dem Moment des Packens für die Reise kommt.
Denn was genau packt man denn nun eigentlich am besten ein für diese spezielle und einzigartige Reise an den kältesten Ort der Welt?

Um dies gleich schon einmal vorweg zu nehmen, es ist gar nicht so bitterkalt wie Sie es wahrscheinlich erwarten werden. Bevor Sie nun also fleissig bei Amazon, Ebay und co nach Antarktis Produkten suchen und auf Online Schnäppchenjagd gehen, hier einige Dinge die Sie vorab wissen sollten.

  • Ihr Trip in die Antarktis wird höchstwahrscheinlich relativ anders aussehen als Sie es nun erwarten. Im Normalfall werden Sie weder gewaltige Unwetter, noch Schneestürme oder ähnliches erleben, sondern die meiste Zeit wird einfach die Sonne herrlich auf Sie herab scheinen, während Sie von scheinbar endlosem Eis umgeben sind.
  • Die Saison für Fahrten in die Antarktis ist während des Sommers der südlichen Hemisphäre, und dem Winter der nördlichen Hemisphäre. Dies heist, dass wenn Sie von Orten wie Nordamerika, Kanada oder Nordeuropa anreisen, wagen wir zu behaupten, dass die Antartkis Sie mit einem milderen Klima empfängt, als jenes welches Sie zuhause hinter sich gelassen haben.
  • Das Wasser des Ozeans auf dem wir mit unserer Expedition unterwegs sind, hat einen mildernden Effekt auf die Temperatur, so wird es hier nie so kalt wie im Herzen des Südpols.
  • Es erreicht hier kaum Temperaturen unter 0 Grad während der Saison unserer Expeditionfahrten.

Die Temperaturen sind also über 0 Grad und damit warmer als von den meisten Reisenden erwartet- jedoch fühlt es sich wenn man etwas durchnässt ist und mit dem ständigen Wind der in der Antarktis herrscht zu kämpfen hat, nicht immer so ‘mild’ an.

Untitled-7

Bevor wir Ihnen gleich eine Packliste vorschlagen, hier noch ein paar Tips vorweg.

Es ist natürlich kalt…aber nicht extrem. Vernünftig warme Kleidung ist daher zwar ein Muss, aber übertriebene Ausrüstung, die mehr wiegt als sie selbst ist auf solch einer Reise wirklich nicht notwendig.
Das selbe gilt für das Schuhwerk- leicht, warm und vor allem wasserfest sollte dieses sein.

Wasser- und windfeste Jacken werden Ihre neue Lieblingskleidungsstücke werden. Diese werden Sie während der Expedition wohl relative selten ablegen. Jedoch sollten Sie beachten, dass diese relativ dünn sind, und Sie sie auch ohne Probleme über Fleecejacken und Cargohosen tragen können. Nachdem man über den Nackenbereich am meisten Wärme verliert, sollte Ihre Jacke dort relativ hoch geschnitten sein.

Lassen Sie die dicke Ganzkörperthermalunterwäsche zuhause. Wir verstehen, dass Sie sich gut einpacken und der Kälte gerüstet sein wollen, jedoch ist diese nicht unbedingt von Vorteil für eine Antarktisreise.
Warum? Ganz einfach- neben der Tatsache, dass es tagsüber bis zu 10 Grad erreichen kann, sind bei Aktivitäten wie Wandern Schweissausbrüche garantiert. Und wenn Thermalunterwäsche erstmal nassgeschwitzt ist, glauben Sie uns, dauert es ewig bis diese irgendwann mal wieder trocken ist. Heben Sie solche also lieber für Trips in Richtung sibirischen Winter auf.

Zwiebel Look ist angesagt. Tragen Sie am besten möglichst viele Schichten, die Sie je nach belieben an und ablegen können. Das Wetter in der Antarktis kann etwas unvorhersehbar sein- es kann Ihnen richtig warm werden, dann frieren Sie plötzlich, dann ist es wieder warm- und das alles innerhalb weniger Stunden. Deswegen ist der Lagenlook einer der besten Lösungen um mit diesem Wetter um zu gehen.

Ganz wichtig sind dicke Wollsocken– und zwar nicht nur ein Paar! Die meisten Expeditionsgäste behaupten man kann nicht genügend Paar Socken dabei haben. Denn eines der unangenehmsten Dinge, ist es durchnässte Socken zu haben, und nicht die Möglichkeit zu haben, diese zu wechseln. Also stellen Sie sicher, das sie genügend Paar einpacken, sowohl generell, als auch in ihr tägliches Ausflugsgepäck.

Untitled-6

 

 

Mützen, Schals und Handschuhe
Idealerweise tragen Sie zwei paar Handschuhe, ein paar dünne mit denen Sie Ihre Kamera bedienen können und Sachen aus Ihrer Tasche manövrieren können etc, und ein paar dicke, wasserfeste obendrüber, die Ihre Hände sowohl warm als auch trocken halten. Des Weiteren sind eine warme Wollmütze und ein kuscheliger Schal weitere Lieblingsbegleiter eines jeden Gastes.

Sonnenbrillen
Packen Sie eine Sonnenbrille ein. Denn es gibt Sie wirklich, die Schneeblindheit. Beschützen Sie also Ihre Augen vor dem Blenden des unglaublich hellen und glitzerndem Schnee.

Rucksack
Sie brauchen unbedint eine Tasche/ Rucksack um all die Sachen einzupacken, die Sie für lange Tagesausflüge benötigen. Diese sind zum Beispiel Wasser, ihre Kamera, Sonnencreme und das Paar Ersatzsocken. Wichtig hierbei ist, das diese Tasche sowohl kompakt als auch wasserdicht sein sollte. Es sollte niemals zu schwer sein, sondern leicht und komfortabel, so dass sie am Ende des Tages nicht unter Rückenschmerzen leiden.

Nachdem dies nun alles soweit geklärt ist, haben wir noch eine kurze Packliste mit den restlichen Dingen die Sie für Ihr Abenteuer gebrauchen können zusammen gestellt.

  • Bequeme Sneaker/ Wanderschuhe, die sie z.B. an Bord des Schiffes tragen können, als auch bei Sightseeing Touren vor und/ oder nach dem Trip
  • Leichtes Schuhwerk, welches Sie nach einem langen Tag in schweren Schuhen anziehen können- nach langen Wanderungen durch den Schnee gibt es nichts erfrischenderes für Ihre Füsse als in einem Paar Crocs oder Flip Flops etwas zu schlupfen
  • Hygieneartikel wie z.B. Sonnencreme, Labello, Feuchtigkeitscreme, und die restlichen Essentials die Sie auch sonst auf eine Reise einpacken
  • Unterwäsche und Schlafanzug- vergessen Sie nicht diese unabkömmlichen Begeleiter
  • Cargohosen- Ob Jeans, Cargohosen, oder Kordhosen- sie alle sind gute Optionen um diese unter ihrem wasserdichten Outfit zu tragen
  • LongSleeve tops- Tops für unten drunter sind weitere perfekte Begleiter die sie auf einer solchen Reise nicht missen wollen
  • Fleeejacke- perfekt um sie zwischen Longsleeve und Parka zu tragen
  • Parka- einen wasserfesten, bequemen Parka sollten Sie auf alle Fälle auch einpacken
  • Dünne Thermalhosen- brauchen wenig Platz und halten sehr warm
  • Fernglas
  • Ziplockbags- um ihre Wertgegenstände sowohl trocken als auch geschützt aufzubewahren, packen sie die ein oder andere Ziplockbag ein
  • Reiseapotheke- packen Sie ihre üblichen Medikamente ein, und zusätzlich am besten ein paar Ibuprofen und Aspirin für alle Fälle
  • Wiederverwendbare Wasserflasche, die sie für verschiedene Tagesausflüge wieder auffüllen können

 

Untitled-9