12 Tage
Dauer
Expedition
Reiseart

Antarktische-Halbinsel-–-Sea-SpiritDiese klassische Expeditionskreuzfahrt in die Antarktis beginnt in Ushuaia, Argentinien. Die Luft beginnt langsam kühler zu werden und das Tageslicht länger zu bleiben, umso weiter es Richtung Süden geht. Die majestätischen Albatrosse begleiten die Sea Spirit und ihr Gleiten ist ein ganz besonderes Schauspiel während der Überquerung der berühmten Drakepassage.

Die erste Sichtung des Weißen Kontinents werden die Südshetlandinseln sein – die bekannt sind für die vielen antarktischen Tiere, und seine unzähligen historischen Plätze. Das Gebiet um die Gerlachstraße ist voll von landschaftlichen Höhepunkten: hoch rausragende, mit ewigem Schnee bedeckte Gipfel, gewaltige Gletscher, und im Wasser treibende Eisbergkathedralen. Unvergessliche Begegnungen mit Pinguinen und zahlreichen anderen Meeresbewohnern warten auf den Besucher!

HighlightsAntarktische Halbinsel, Südliche Shetlandinseln
Dauer11, 12 oder 13 Tage
SchiffSea Spirit
Start / Endevon/bis Ushuaia
BordpsracheDeutsch & Englisch
Optionale ExtrasFotografie, Kayaking, Camping (gegen Aufpreis)
TermineAntarktis Saison 2018/19
26/11/2018 – 06/12/2018 (11 Tage)
05/12/2018 – 16/12/2018 (12 Tage)
15/12/2018 – 27/12/2018 (13 Tage)
26/12/2018 – 06/01/2019 (12 Tage)
06/02/2019 – 17/02/2019 (12 Tage)
16/02/2019 – 27/02/2019 (12 Tage)

Antarktis Saison 2019/20
29/11/2019 – 09/12/2019 (11 Tage)
08/12/2019 – 19/12/2019 (12 Tage)
18/12/2019 – 29/12/2019 (12 Tage)
28/12/2019 – 08/01/2020 (12 Tage)
26/01/2020 – 06/02/2020 (12 Tage)
15/02/2020 – 26/02/2020 (12 Tage)
ReisepreisBeim angegebenen Preis handelt es sich um einen ‘ab’-Preis in der günstigsten Kabinenklasse. Die Preise können ausserdem je nach Reisemonat variieren. Bitte kontaktieren Sie uns für ein persönliches Angebot.
1

Ushuaia, Argentinien

Die Stadt Ushuaia ist die südlichste Stadt Argentiniens und wird sogar als die am südlichsten liegende Stadt der Welt bezeichnet. Sie ist die Hauptstadt der argentinischen Provinz und Inselgruppe Feuerlands und Ausgangspunkt unserer Reise in die Antarktis. Übernachtung in einem komfortablen Hotel.
2

Einschiffung in Ushuaia

Am Nachmittag erfolgt ein gemeinsamer Transfer zur Pier in Ushuaia und die Crew heißt Sie herzlich Willkommen an Bord der SEA SPIRIT. Erkunden Sie das Schiff, das für die nächsten Tage Ihr zu Hause sein wird und lassen Sie das Abenteuer beginnen. Erleben Sie das Auslaufen in Ushuaia genießen Sie die schöne Landschaft bei der Fahrt durch den Beaglekanal, wo man mit Glück schon die ersten Meeressäugetiere beobachten kann.
3-4

Überquerung der Drakepassage

Nach der Fahrt durch den Beaglekanal entlang von Feuerland geht es für die SEA SPIRIT nun in südliche Richtung in die Drakepassage. Meeresvögel wie der wunderbare Albatross können von den Außendecks gesichtet werden. Sie überqueren die Antarktische Konvergenzzone, die den Übergang in kältere Gewässer, und somit die natürliche Grenze zur Antarktis, markiert. Die Stabilisatoren der SEA SPIRIT sorgen bei bewegter See für zusätzliche Stabilität. Während der Überfahrt gibt Ihnen das Expeditionsteam Informationen über Ihre Reise, sowie eine Einführungen in das Verhalten an später an Land. Erste Vorträge der erfahrenen Lektoren stimmen Sie auf die Ankunft in der Antarktis ein!
5-9

Südliche Shetlandinseln und die Antarktische Halbinsel

Die Expedition beginnt! Die Route in der Antarktis hängt stark vom Wetter und von den Eiskonditionen ab. Ihr erfahrener Kapitän und der Expeditionsleiter legen vor Ort täglich neu die Route und Anlandungen fest und planen nach den örtlichen Konditionen, um das beste Expeditionserlebnis bieten zu können. Die langen Tage werden genutzt um die unglaubliche Tierwelt neben den Anlandungen auch mit den stabilen Zodiacs zu erkunden.

In der Region der Antarktischen Halbinsel trifft man auf eine der schönsten Landschaften der Welt. Geschützte Buchten und enge Kanäle werden von hohen und schneebedeckten Bergen eingeschlossen. Gletscher erreichen das Meer und Eisberge jeder Größe und Form treiben im Wasser. Das kalte Wasser bietet einen idealen Lebensgrund für Krill, Wale und viele Robbenarten. Pinguine bevölkern große Kolonien und können auch im Meer beobachtet werden. Aber auch einige Forschungsstationen bieten die Möglichkeit eines Besuches an und von hier kann man oft auch eine Postkarte verschicken.

Die Südshetlandinseln ist die nördlichste Inselgruppe der Antarktis und wird wahrscheinlich auch für Sie das erste Land sein, das Sie sichten – ganz auf den Spuren der historischen Seefahrer. Diese schöne Inselkette bietet unzählige Anlandeplätze mit hoher Artenvielfalt und von geschichtlicher Bedeutung. Ein Höhepunkt ist die Insel Deception; ein aktiver Vulkan, dessen Caldera geflutet ist und die Überreste einer verlassenen Walfangstation beherbergt.

Weiter südlich an der Antarktischen Halbinsel finden wir die Gerlachstraße mit interessanten, oft windgeschützten und tierreichen Buchten und unvergesslicher Landschaft. Namen wie die Paradiesbucht bringen es auf den Punkt, denn sie zeigen von Gletschern bedeckte Berge, große Eisberge, oft Wale auf Nahrungssuche, Robben auf Eisschollen und geschäftige Pinguinkolonien.

Weiter südlich der Gerlachstraße liegt der bekannte Lemairekanal. Der enge, wunderschön gelegene Kanal wird auch „Kodiak-Gap“ genannt aufgrund der Unmengen von Fotos, die hier geknipst werden.

Die Tage in der Antarktis sind ausgefüllt mit Aktivitäten, die man nicht vergessen wird. Genießen Sie daneben das gute Essen an Bord, die Vorträge Ihres Expeditionsteams, Gespräche mit den Mitreisenden und lassen Sie sich vom „Polarvirus“ infizieren.
11-12

Drakepassage

Nach einer faszinierenden Zeit in der Antarktis überqueren Sie erneut die Drakepassage. Vorträge und Workshops des Expeditionsteams und der gemütliche Aufenthalt an Bord lassen die Tage schnell vergehen. Genießen Sie einen Rückblick auf die Reise mit der Bildershow des Fotografen.
12

Ausschiffung in Ushuaia

Ushuaia ist am frühen Morgen wieder erreicht, nach dem Frühstück heißt es Abschied zu nehmen. Ein gemeinsamer Transfer bringt Sie je nach Wunsch zum Flughafen oder zum Stadtzentrum. Wenn Sie auf die Reise zurück blicken, planen Sie sich vielleicht schon auf Ihre nächste Expeditionskreuzfahrt ins Eis!



Bei der 13-tägigen Abfahrt verbringen Sie einen zusätzlichen Tag und bei der 11-tägigen Abfahrt einen Tag weniger in der Antarktischen Halbinsel. Alle hier vorgeschlagenen Programme gelten als Beispiele. Die genaue Route und die Landgänge sind abhängig von den lokalen Wetter- und Eisverhältnissen. Der Kapitän und die Expeditionsleitung entscheiden vor Ort über das endgültige Programm, um die grösste Vielfalt an Landschaften und Tierwelt zu bieten.

Im Preis inbegriffen:

  • Eine Hotelübernachtung vor der Einschiffung
  • Gruppentransfers: Flughafen-Hotel / Hotel-Schiff / Schiff-Flughafen
  • Unterbringung in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Alle Mahlzeiten an Bord während der Reise (FR/M/A)
  • 24-Stunden Tee- und Kaffeestation an Bord
  • Alle geplanten Landgänge, Zodiacfahrten, Ausflüge lt. Programm
  • Erfahrene Expeditionsleitung und Lektoren
  • Speziell für Polarregionen konzipierte Expeditions-Jacke
  • Leihweise Gummistiefel für die Landgänge (Hochwertige Qualität)
  • Willkommens- und Abschiedscocktail
  • Informationsmaterial vor der Reise
  • Digitales Logbuch der Reise


Nicht im Preis inbegriffen:

  • Flug An- und Abreise
  • Visa- und Passgebühren (falls erforderlich)
  • Reise-, Reiserücktritts- sowie Gepäckversicherung (empfohlen)
  • Alkoholische und nicht-alkoholische Getränke einschließlich Kaffeespezialitäten
  • Persönliche Ausgaben wie für Wäscherei und Telekommunikation (Telefonate, Fax, Email)
  • Krankenversicherung mit Notfall-Rücktransport (erforderlich)
  • Trinkgelder

 

Pures Abenteuer!

Egal was Sie suchen, ob Naturerlebnis oder Nervenkitzel – auf einer Expedition in die Antarktis sind grosse Momente garantiert! Folgende inklusive und optionale Aktivitäten erwarten Sie auf dieser Reise:

Landgänge und Zodiac-Exkursionen

Die Landgänge und Fahrten mit den robusten Zodiac-Schlauchbooten ermöglichen einzigartige Einblicke in die unberührte Wildnis. Unter kundiger Führung des Expeditionsteams erleben Sie die Polarregionen so aus nächster Nähe.

Vorträge und Briefings

An Bord begleitet Sie ein Team von erfahrenen Experten aus diversen Fachgebieten. In interessanten Vorträgen an Bord lernen Sie von diesen alles Wissenswerte über die einzigartige Natur, Geschichte und Geologie der Polarregionen.

Fotografie

Die Polargebiete gehören zu den fotogensten Orten der Welt, die jeden Tag aufs Neue unzählige wunderschöne Landschaften präsentieren. Damit Sie auch wirklich mit gelungenen Bildern von der Reise zurückkehren, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, an der Seite eines erfahrenen Fotografen mehr über Theorie und Praxis des Fotografierens zu erlernen. Kostenlos.

Sea Kayak Club (optional)

Im Rahmen professionell geführter Kayaking-Touren haben Sie die einmalige Gelegenheit, die beeindruckenden Landschaften und Naturwelten der Polarregionen hautnah zu erleben: die imposanten Eisberge, gewaltige Gletscher, knisterndes Packeis und sowie die faszinierende Tierwelt in ihrem natürlichen Lebensraum. Erfahrung erforderlich – Verfügbarkeit und Preis auf Anfrage.

Camping (optional)

Eine Nacht an Land ist die wohl beste Weise, um in die unberührte Wildnis der Antarktis einzutauchen: Während langsam die Sonne untergeht, kommen auch Sie zur Ruhe – alle hektischen Gedanken und Alltagssorgen haben hier draußen in der Stille der Antarktis längst Ihre Bedeutung verloren. Egal ob Sie Wert auf ein paar Stunden Schlaf legen oder lieber die Nacht durchwachen, eines ist sicher: Ihre antarktische Polarnacht wird ein unvergessliches Erlebnis!

Bitte beachten Sie: Die optionalen Aktivitäten Kayaking und Camping sind nur im Vorfeld der Reise gegen einen Aufpreis buchbar. Da die Plätze begrenzt sind, empfehlen wir, diese Extras direkt bei der Buchung anzufragen, da dies vor Ort nicht mehr möglich ist.

Passagier rutscht Berg in der Antarktis hinunter

Tour Reviews

There are no reviews yet.

Leave a Review