22 Tage
Dauer
Expedition
Reiseart

WiFalklandinseln,-Südgeorgien-&-Antarktis-–-MS-Expeditionr erkunden die Falklandinseln, stillgelegte Walfangstationen auf Südgeorgien und besuchen Shackletons Grab. Außerdem begegnen Sie Königs-, Esels- und Zügelpinguinen und lernen in täglichen Vorträgen mehr über die Tierwelt. Wir erleben Wale und Seelöwen vom Zodiac aus nächster Nähe und halten Ausschau nach hoch aufragenden Eisbergen und gewaltigen Gletschern. Sie werden aus dem Staunen nicht mehr herauskommen.

HighlightsFalklandinseln, Südgeorgien, Südliche Shetlandinseln
Dauer22 Tage/21 Nächte
SchiffMS Expedition
Start / Endevon Montevideo / bis Ushuaia
BordspracheEnglisch
Optionale ExtrasKayaking (gegen Aufpreis)
TermineAntarktis Saison 2018/19
23/10/2018 – 13/11/2018

Antarktis Saison 2019/20
22/10/2019 – 12/11/2019
ReisepreisBeim angegebenen Preis handelt es sich um einen ‘ab’-Preis in der günstigsten Kabinenklasse. Bitte kontaktieren Sie uns für ein persönliches Angebot.

 

1

Ankunft in Montevideo

Ankunft zu jeder Zeit möglich. Ankunftstransfer inklusive. Übernachtung im Hotel.
2

Einschiffung in Montevideo

Einschiffung auf der MS Expedition. Am frühen Nachmittag wird die Gruppe gemeinsam zum Schiff gebracht. Vormittag zur freien Verfügung. Nutzen Sie die Gelegenheit, um das atmosphärische Montevideo ein wenig zu erkunden. Abends fährt das Schiff nach Süden in Richtung Falklandinseln.
3-5

Auf See

Machen Sie sich auf der Passage nach Südosten mit dem Schiff vertraut. In Vorträgen erfahren Sie viel Interessantes über die Naturgeschichte und Lebensbedingungen in der Antarktis. Sie können Zeit an Deck verbringen und wilde Tiere wie Albatrosse oder vielleicht sogar Wale und Delfine beobachten. Entspannen Sie sich in der Bibliothek, genehmigen Sie sich einen Drink im Polar Bear Pub oder lernen Sie in der Discovery Lounge neue Freunde kennen.
6-7

Falklandinseln

Die Falklandinseln bieten eine einzigartige Gelegenheit, die biologische Vielfalt und die atemberaubende Landschaft der südlichen Inseln zu erleben. Hier gibt es zahlreiche Pinguine und Albatrosse und die Falklandinseln sind die Heimat der weltweit größten Kolonie von Schwarzbrauenalbatrossen. In Stanley lernen Sie die abgehärteten Einheimischen kennen, deren bunte Häuser einen farbenfrohen Kontrast zu den langen, dunklen Wintern auf den Inseln bilden.
8-9

Auf See

Gegen Osten fahrend nehmen wir Kurs auf die Insel Südgeorgien. Halten Sie die Augen offen für viele Wale! Die Vorträge an Bord gehen weiter und bereiten uns auf den Besuch von Südgeorgien vor. Sie haben auch reichlich Zeit, um an Deck die zahlreichen Seevögel des Südlichen Ozeans zu bewundern.
10-13

Südgeorgien

Südgeorgien bietet zahlreiche interessante Sehenswürdigkeiten (darunter das Grab des Polarforschers Ernest Shackleton), sowie mehrere ehemalige Walfangstationen und eine vielfältige und reiche Tierwelt. Beeindruckend ist die riesige Kolonien verschieder Pinguine. Wetterabhängig werden wir 3 bis 4 Tage lang die Insel erforschen. Eine große Kolonie von Königspinguinen ist der Höhepunkt auf diesem Teil der Reise. Auf den Nachbarinseln können Sie Wanderalbatrosse in ihren Nistplätzen beobachten.
14-15

Auf See

Mit Kurs Richtung Südwesten auf dem Scotia-Meer fährt unser Schiff zwei Tage lang Shackletons Route in entgegengesetzter Richtung. Wir gelangen zur legendären Elephant Island, einer der Südlichen Shetlandinseln. Das Meer hier ist nährstoffreich und mit dem Sonnenschein an den langen Sommertagen bildet sich hier eine komplexe Nahrungskette, an deren Spitze verschiedene Wale, Robben und Seevögel stehen.
16-19

Antarktische Inseln / Südliche Shetlandinseln

Erleben Sie die einzigartige Tierwelt und eine der atemberaubendsten Landschaften auf den Südlichen Shetlandinseln nördlich der Antarktis. Zwei Landgänge pro Tag sind geplant (wetterabhängig). Wir begegnen Esels-, Zügel- und Adéliepinguinkolonien, Weddellrobben, Krebsfresserrobben und Seeleoparden sowie Orca, Buckel-und Zwergwalen in den kalten antarktischen Gewässern. Sofern die Bedingungen es zulassen, versuchen wir eine Anlandung auf der Antarktischen Halbinsel.
20-21

Drake Passage

Erholen Sie sich zwischen Tierbeobachtungen und Vorträgen und lassen Sie Ihr Abenteuer Revue passieren. Wir halten ein letztes Mal Ausschau nach Walen. Es geht nach Norden und wir durchqueren die 400 Meilen breite Meeresstraße, die nach dem englischen Entdecker Sir Francis Drake benannt ist. Die MS Expedition fühlt sich in diesem Teil des Südlichen Ozeans, der berühmt ist für die endlosen Winde rund um die Antarktis, wie zuhause. Albatrosarten wie Wanderalbatros, Schwarzbrauenalbatros und Rußalbatros und Sturmvögel wie der Kapsturmvogel sind nur einige der Seevögel, die uns auf unserer Reise zurück zum südamerikanischen Kontinent begleiten könnten.
22

Abreise aus Ushuaia

Unser Abenteuer geht dem Ende zu. Genießen Sie ein letztes Frühstück auf dem Expeditionsschiff, bevor wir am Morgen in Ushuaia ausschiffen und voneinander Abschied nehmen.



Die hier vorgeschlagenen Programme gelten als Beispiel. Die genaue Route und die Landgänge sind abhängig von den lokalen Wetter- und Eisverhältnissen. Der Kapitän und die Expeditionsleitung entscheiden vor Ort über das endgültige Programm, um die grösste Vielfalt an Landschaften und Tierwelt zu bieten.


Im Preis inbegriffen:

  • 20 Nächte an Bord der MS Expedition mit Vollpension
  • 1 Übernachtung in Montevideo vor dem Einschiffen
  • Ankunfts- und Abreisetransfer am ersten/letzten Tag der Expedition
  • Zodiac-Ausflüge und Landgänge unter kundiger Führung
  • Vorträge und lehrreiche Programmpunkte an Bord
  • Gummistiefel zum kostenlosen Ausleihen
  • Expeditionsjacke zum Behalten


Nicht im Preis inbegriffen:

  • Flüge nach Montevideo/ab Ushuaia
  • Pass- und Visakosten
  • Alkoholische Getränke und persönliche Ausgaben an Bord (z.B. für Internet oder Wäscherei)
  • Trinkgeld am Ende der Expedition
  • Gepäck-, Reiserücktritts- und Reisekrankenversicherung

OPTIONALES ANREISE-PAKET: 1300-1700 EUR

  • Flüge ab Flüge ab Deutschland/Schweiz/Österreich nach Montevideo und zurück ab Ushuaia – Economy Klasse
  • Stopover in Buenos Aires auf der Rückreise mit 1x Übernachtung im 4* Hotel und Flughafentransfers

Auf Anfrage: Bitte kontaktieren Sie uns für ein genaues Angebot zur Anreise ab Ihrem bevorzugten Flughafen.

Naturerlebnis pur!

Egal was Sie suchen, ob Naturerlebnis oder Nervenkitzel – die Antarktisreisen auf der MS Expedition bieten eine Auswahl an inbegriffenen und optionalen Aktivitäten. Grosse Momente garantiert!

Landgänge und Zodiac-Ausflüge

Die Landgänge sowie Fahrten auf den robusten Zodiac-Schlauchbooten ermöglichen einzigartige Einblicke in die unberührte Wildnis. Unter kundiger Führung des Expeditionsteams erleben Sie die Polarregionen so aus nächster Nähe. Sehen Sie den Pinguinen beim Nesterbau oder beim Aufziehen ihrer Küken zu und besuchen Sie die antarktischen Forschungsstationen.

Vorträge und Briefings

An Bord der MS Expedition begleitet Sie ein Team von erfahrenen Experten, wie beispielsweise Biologen, Historikern, Meteorologen oder professionellen Fotografen. In interessanten Vorträgen an Bord lernen Sie von diesen alles Wissenswerte über die einzigartige Natur, Geschichte und Geologie der Polarregionen.

Polar Plunge

Für Waghalsige: Wagen Sie den Sprung ins kalte Wasser?

Kayaking (optional)

Erleben Sie die polaren Bewohner aus nächster Nähe. Durch glasklares Wasser und die absolute Stille erreichen Sie mit dem Kajak die entlegensten Ecken im Packeis. Gleiten Sie durch die Stille der polaren Gewässer und bestaunen Sie Eisberge in allen Grössen und Farben. Erfahrung erforderlich – Verfügbarkeit und Preis auf Anfrage.


Bitte beachten Sie: Die optionale Aktivität Kayaking ist nur im Vorfeld der Reise gegen einen Aufpreis buchbar. Da die Plätze begrenzt sind, empfehlen wir, dieses Extra direkt bei der Buchung anzufragen, da dies vor Ort nicht mehr möglich ist.

Kolonie von Koenigspinguinen in Sued Georgien