14 Tage
Dauer
Expedition
Reiseart

Antarktis KarteWISSENSCHAFTLICHE SPEZIALABFAHRT

Begleiten Sie ein Team von Wissenschaftlern bei ihrer bahnbrechenden Studie zur Erforschung des Ernährungsverhaltens von Buckelwalen in der Antarktis.

Diese einmalige Expeditionsreise an Bord der komfortablen Island Sky wird in Zusammenarbeit mit dem Woods Hole Oceanographic Institut (WHOI) durchgeführt. 
Begeben Sie sich mitten in die eisigen Gewässer und die atemberaubenden Landschaften und Tierwelt der Antarktischen Halbinsel. Unterwegs bietet sich die Gelegenheit, aktiv an verschiedenen Studien-Aktivitäten der Meeresbiologen teilzunehmen – eine ganz außergewöhnliche Erfahrung. 

 

Studienteam der Woods Hole Oceanographic Institution (WHOI)Daniel Zitterbart, PhD – Studienleiter
Kylie Owen, PhD – Spezialistin der Verhaltensforschung von Walen
Joseph D. Warren, PhD – Krill Spezialist
Alessandro Bocconcelli, MS – Besenderungs-Techniker
Annette Bombosch, PhD – Meeresbiologin


Spezialgast: Peter Neill – Gründer & Direktor des World Ocean Observatory
HighlightsAntarktische Halbinsel, Südliche Shetlandinseln
Dauer14 Tage/13 Nächte
SchiffIsland Sky
Start / Endevon/bis Ushuaia
BordspracheEnglisch
Optionale ExtrasKayaking und Camping (gegen Aufpreis), Teilnahme an wissenschaftlichen Aktivitäten
TermineAntarktis Saison 2018/19
02/03/2019 – 15/03/2019
ReisepreisBeim angegebenen Preis handelt es sich um einen Ab-Preis in der günstigsten Kabinenklasse. Bitte kontaktieren Sie uns für ein persönliches Angebot.

 

1

Ushuaia

Ankunft in Ushuaia. Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Erkunden Sie, was die südlichste Stadt der Welt zu bieten hat, von Museen zu Argentinischen Ledershops. Oder Sie entspannen sich im Spa unseres komfortablen Gruppenhotels Arakur und geniessen die Sicht auf den Beagle-Kanal. Beim optionalen Willkommens-Treffen am Abend bietet sich die Gelegenheit, Fragen zu stellen und bereits erste Bekanntschaften mit Ihren Mitreisenden zu schliessen.
2

Einschiffung in Ushuaia

Nach dem Frühstück im Hotel steht Ihnen der Morgen wiederum zur freien Verfügung. Am Nachmittag gibt es einen Transfer zur Einschiffung auf die Island Sky – Ihr komfortables Zuhause für die nächsten zwei Wochen.

An Bord begrüsst Sie das Expeditionsteam und die Crew. Machen Sie es sich in Ihrer Kabine bequem und lernen Sie das Schiff etwas kennen. Nach dem Sicherheitsbriefing gibt es zum Auftakt der Reise ein leckers Willkommens-Dinner. Geniessen Sie die dramatischen Kulissen während der Fahrt durch den Beagle-Kanal, vorbei an Kolonien von Magellan-Pinguinen, Kormoranen und Seelöwen.
3-4

Drake Passage

Die erste Etappe auf unserem Weg zum weissen Kontinent ist die Drake Passage. Während der Zeit auf See finden Sie das Expeditionsteam auf den Aussendecks und in der Brücke, ständig auf der Ausschau nach Walen und Delfinen.

In informativen Vorträgen bereiten die Experten die Gäste darauf vor, was Sie in der Antarktis erwartet: von der Tierwelt bis hin zu den Legenden früher Entdecker. Gleichzeitig werden Sie mit den Umwelt- und Sicherheitsvorschriften für alle Besucher der Antarktis vertraut gemacht. Das wissenschaftliche Team der Woods Hole Oceanographic Institution (WHOI) verschafft Ihnen eine Übersicht zu den Vorgehensweisen und den Zielen der Wal-Studie.

Auf dem Weg nach Süden überqueren wir die Antarktische Konvergenz. Ein plötzlicher Temparaturabfall macht sich hier bemerkbar, während das Expeditionsschiff in den Südlichen Ozean vordringt. An Bord haben Sie in dieser Zeit bereits die Gelegenheit, an wissenschaftlichen Aktivitäten teilzunehmen. Helfen Sie dem Expeditionsteam bei der Datenerhebung zu den Seevögeln oder bei der Sammlung von Salzgehalt-Proben und Wetterdaten unterwegs.

Bei passenden Bedingungen erreicht unser Schiff bereits am Abend des vierten Tages die Südlichen Shetlandinseln. Halten Sie Ausschau nach Walen, die sich in diesen fischreichen Gewässern zu dieser Jahreszeit besonders gerne aufhalten.
5-8

Südliche Shetlandinseln / Antarktische Halbinsel

Die lokalen Bedingungen bestimmen den genauen Verlauf der Expeditionsreise. Während der Erkundung der Südlichen Shetlandinseln besuchen wir möglicherweise die Half Moon Island. Vielleicht fahren wir mit dem Schiff in das Innere eines aktiven Vulkans und wagen ein Bad im relativ milden Wasser in der Bucht der Deception Island. Oder es gibt einen Halt bei der gletscherbedeckten Livington Island. In der Bransfieldstrasse befand sich früher eine Walfangstation. Heute bieten sich hier wieder ausgezeichnete Chancen, Wale zu sichten, welche oft in diese reichhaltigen Gewässer zurückkehren.

In den Gewässern der Antarktischen Halbinsel bestimmen die Expeditionsleitung und der Kapitän den täglichen Reiseverlauf abhängig von den lokalen Wetter- und Eisverhältnissen. Ebenfalls berücksichtigt werden kürzliche Berichte von Walsichtungen, um die Möglichkeiten zur Beobachtung dieser faszinierenden Meeresbewohnern zu maximieren. Gleichzeitig ist es zu dieser Jahreszeit möglich, abgelegene und selten besuchte Stellen der Antarktis zu erreichen.

Die Expedition steuert die spektakulärsten Buchten und Meerengen an, mit Besuchen bei Pinguin- und Vogelkolonien. Gleichzeitig sind aber auch historisch und wissenschaftlich bedeutsame Orte ein wichtiger Bestandteil des Reiseprogramms.

Das WHOI Team führt nun die geplanten Messungen und Untersuche durch und berichtet regelmässig über die Fortschritte der Studie. Nutzen Sie die Gelegenheit, die Wissenschaftler dabei zu begleiten.
9-11

Antarktische Halbinsel gegen Süden

Unterwegs nach Süden erreichen Sie die malerische Gerlache-Straße mit ihren umliegenden Inseln und Meerengen. Mögliche Stellen, welche die Expedition hier vorsieht sind beispielsweise Neko Harbour, der geschützte Paradise Harbour, der dramatische Lemaire-Kanal, die Penola Strait, der majestätische Neumayer-Kanal oder die Wilhelmina Bay, in welcher sich Buckelwale besonders gerne aufhalten. Wir erhoffen uns ausserdem einen Besuch bei einer antarktischen Forschungsstation, beispielsweise bei der Vernadsky-Station, Wordie House oder Port Lockroy.

Nun ist es an vielen Stellen in der Antarktis die beste Zeit des Jahres, um Meeressäugetiere zu beobachten. Mit etwas Glück treffen Sie auf Weddellrobben, Krabbenfresser, Pelzrobben und die räuberischen Seeleoparden, die sich an Land oder auf Eisschollen ausruhen. Sichtungen von Buckel- und Zwergwale sowie Orcas sind in dieser Zeit relativ häufig.

Als Teil des Programms gibt es an Bord eine Podiumsdiskussion mit den Wissenschaftlern zur Zukunft des Antarktischen Ökosystems.
12-13

Drake Passage

Wir verlassen die magischen Orte der Antarktis und begeben uns wieder in Richtung Norden. Auf dem Weg zurück ūber die Antarktische Konvergenz und die Drake Passage gibt es wiederum lehrreiche Vorträge und wir hoffen auf weitere Tiersichtungen. Zum Ausklang der Reise informiert das WHOI Team über deren Erkenntnisse und die Resultate der Studie. Bei der Einfahrt in den Beagle-Kanal gibt es zur Feier der Expedition ein letztes gemeinsames Dinner an Bord.
14

Abreise aus Ushuaia

Nach dem Frühstück verlassen Sie das Expeditionsschiff in Ushuaia und nehmen Abschied von der Crew und Ihren Mitreisenden.

Individuelle Heim- oder Weiterreise.

Die hier vorgeschlagenen Programme gelten als Beispiel. Die genaue Route und die Landgänge sind abhängig von den lokalen Wetter- und Eisverhältnissen. Der Kapitän und die Expeditionsleitung entscheiden vor Ort über das endgültige Programm, um die grösste Vielfalt an Landschaften und Tierwelt zu bieten.

TERMINE UND PREISE:

Preise Wale der Antarktis Island Sky

Optionales Anreise-Paket: 1400 – 1800 EUR
  • Internationale Flüge ab Europa nach Buenos Aires und zurück – Economy Klasse
  • Lokale Flüge von Buenos Aires nach Ushuaia und zurück – Economy Klasse
  • 2x Buenos Aires Stopovers auf der Hin- sowie Heimreise mit:
    – je 1x Hotelübernachtung 4* oder 5* inklusive Frühstück
    – je 2x Transfers Flughafen-Hotel und Hotel-Flughafen

Bitte kontaktieren Sie uns für den genauen Preis ab Ihrem bevorzugten Flughafen. Zusatznächte auf Anfrage.



IM PREIS INBEGRIFFEN:

  • 1 oder auf Wunsch 2 Übernachtung im Hotel in Ushuaia vor der Einschiffung
  • 12 Nächte an Bord des Schiffes mit allen Mahlzeiten inklusiven
  • Ankunfts- und Abreisetransfer am ersten und letzten Tag der Expedition
  • Zodiac-Ausflüge und Landgänge unter kundiger Führung
  • Vorträge und lehrreiche Programmpunkte an Bord
  • Gummistiefel zum kostenlosen Ausleihen
  • Expeditionsjacke zum Behalten


NICHT IM PREIS INBEGRIFFEN:

  • Flüge zur An- und Abreise nach Ushuaia
  • Pass- und Visakosten (falls relevant)
  • Persönliche Ausgaben an Bord (z.B. für alkoholische Getränke, Internet oder Wäscherei)
  • Freiwilliges Trinkgeld für die Crew am Ende der Expedition
  • Reiseversicherung (Sache des Teilnehmers)

 

INKLUDIERTE AKTIVITÄTEN

Walbeobachtung in der AntarktisWissenschaftliche Aktivitäten: Nehmen Sie aktiv teil und begleiten Sie einzelne Mitglieder des Expeditionsteams bei der Durchführungen von Messungen und Studien zu wissenschaftlichen Zwecken.
Zodiac vor EisbergLandgänge und Zodiac-Exkursionen: Landgänge und Fahrten mit den robusten Zodiac-Schlauchbooten ermöglichen einzigartige Einblicke in die unberührte Wildnis. Unter kundiger Führung des Expeditionsteams erleben Sie die Polarregionen so aus nächster Nähe.
Naturexperte und ReisendeVortragsprogramm: An Bord begleitet Sie ein Team von erfahrenen Experten aus diversen Fachgebieten. In interessanten Vorträgen lernen Sie alles Wissenswerte über die einzigartige Natur, Tierwelt, Geschichte und Geologie der Polarregionen.
Sprung ins Wasser AntarktisPolar Plunge: Wagen Sie den Sprung ins kalte Wasser? 


OPTIONALE AKTIVITÄTEN (auf Voranmeldung und gegen Aufpreis)

Kajaking und Pinguine auf EisscholleKayaking-Programm: Gleiten Sie in einer kleinen Gruppe durch die Stille der polaren Gewässer. Bestaunen Sie Eisberge und die Tierwelt aus nächster Nähe. Erfahrung erforderlich.
Antarktis Camping: Packen Sie sich warm ein und erleben Sie die Antarktis auf die wohl intensivste Art und Weise bei einer Übernachtung an Land. Lauschen Sie den Geräuschen der Pinguine während Sie umgeben von Schnee und Eis einschlafen.

Buckelwal vor Zodiac

Tour Reviews

There are no reviews yet.

Leave a Review