23 Tage
Dauer
Expedition
Reiseart
März
Reisezeit

Diese Expedition vereint die Höhepunkte aller Antarktis-Reisen in einem einzigen ultimativen Abenteuer. Sie erleben die spektakuläre Flora und Fauna der Falklandinseln bevor Sie in die einzigartige Geschichte und die einzigartige Tierwelt von Südgeorgien eintauchen.

Weiter geht es in die Antarktische Halbinsel. Der Besuch von Forschungsstationen, das plötzliche Auftauchen eines Zwergwals vor dem Zodiac, die zahlreichen Begegnungen mit Pinguinen, bis zur feierlichen Überquerung des südlichen Polarkreis mit gleichgesinnten Reisenden und der Crew: Momente, die Sie ein Leben lang nicht vergessen werden.

HighlightsFalklandinseln, Südgeorgien, Antarktische Halbinsel, Südpolarkreis
Dauer23 Tage/22 Nächte
SchiffOcean Diamond | Ocean Endeavour
Start / Endevon/bis Ushuaia
BordspracheEnglisch
Optionale AktivitätenKayaking Programm, Paddling, Camping, Stand-up Paddleboarding, Bergsteigen (auf Anfrage)
TermineAntarktis Saison 2019/20
18/12/2019 – 09/01/2020 | Ocean Diamond
15/02/2020 – 08/03/2020 | Ocean Endeavour
ReisepreisBeim angegebenen Preis handelt es sich um einen Ab-Preis in der günstigsten Kabinenklasse. Die Preise können ausserdem je nach Reisemonat variieren. Bitte kontaktieren Sie uns für ein persönliches Angebot.

 

1

Ushuaia, Argentinien

Die kleine, lebendige Stadt Ushuaia, am südlichsten Zipfel Südamerikas, ist das Tor zum antarktischen Abenteuer. Hier, umgeben vom Meer und den Bergen am „Ende der Welt“, erkunden Sie das südliche Patagonien, wandern im nahe-gelegenen Nationalpark, besuchen Sie Museen, oder genießen Sie Tapas oder eine heiße Schokolade in eine der vielen Restaurants und Cafès.
2

Einschiffung

Sobald das Schiff am späten Nachmittag die Segel setzt beginnen Sie die antarktische Reise. Sie fahren durch den Beagle-Kanal, der sich in die unermessliche Weite des Südlichen Ozeans erstreckt, bis Sie die Antarktische Halbinsel sichten. Benannt nach dem berühmten Schiff, mit dem Charles Darwin auf Reise ging, präsentiert der Kanal sich mit großartigen Möglichkeiten in der Luft schwebende Seevögel, Robben und faulenzende Seelöwen am Land zu fotografieren.
3

Über der Drake Passage

Das Wasser der Drake Passage ist unberechenbar, deshalb hoffen wir auf einen klaren Himmel und einen ruhigen Ozean. Sie werden viel Zeit haben die See zu bestaunen, Seevögel, die um das Schiff fliegen, zu entdecken und fotografieren und natürlich ihre Reisekameraden kennenzulernen und mit dem Expeditionsteam zu sprechen.

In dieser Zeit werden Sie sich auf die aufregenden Tage die vor Ihnen liegen vorbereiten und lehrreichen und informativen Vorträgen vom Expeditionsteam lauschen. Während dieser Tage auf See werden Sie außerdem viele Tipps erfahren, wie man speziell die Antarktis fotografiert. Das kann eine Herausforderung sein in Anbetracht der nackten Landschaft (denken Sie an die dramatischen Weiß-, Schwarz- und Grautöne) und dem üppigen Licht, das aus allen Richtungen kommt und vom Schnee und Wasser reflektiert wird. Ob Sie ein Amateur oder Hobbyfotograf sind, die Experten an Board geben spannende Tricks um das Meiste aus Ihrer Kamera herauszuholen. Wie Sie zum Beispiel die richtigen Filter und Belichtungszeiten auswählen, um die Eisberge und Gletscher einzufangen, sei es vom Land, vom Schiff oder von den einzigartigen Perspektiven des Zodiacs oder Kayaks.

4 & 5

Die Falkland Inseln

Der Falkland Inseln bestehen aus zwei Hauptinseln, Ost und West, die wir mit Zodiac-Exkursionen und täglichen Landungen erkunden werden. Wir besuchen Port Stanley, die größten Siedlung der Inseln, ein interessanter britischer Außenposten, wo man genauso leicht in einen Pub gehen kann wie in eine Kirche oder ein Museum. Mit Ihrer Kamera zur Hand sollten unsere Wildtierbeobachtungen in den Falklands (Malvinas) mindestens drei Pinguinarten und zwei endemische Vogelarten umfassen – den Zaunkönigszaunkönig und die flugunfähige Dampferenten. Ihr Team von Dozenten und Spezialisten wird Sie über die lokale Flora und Fauna aufklären.
6 & 7

Auf See

Auf dem Weg nach Südgeorgien überqueren wir die Antarktische Konvergenz -eine unsichtbare biologische Grenze. Dieses Treffen der Ozeane ist es, was den Reichtum an Krill und Meereslebewesen schafft, die große Wale wie Buckelwale anziehen.
8 -11

Südgeorgien

Das abgelegene Südgeorgien war einst ein beliebter Zwischenstopp für viele historische Expeditionen und ein Paradies für Jäger von Walen und See-Elefanten und Pelzrobben. Zwar haben sich die Wildtierbestände der Insel bis heute wieder erholt, aber noch immer kann man Überreste der Walfangstationen aus vergangenen Zeiten sehen. Ein besonders wichtiger historischer Ort ist das Grab des legendären Entdeckers Sir Ernest Shackleton, welches man auf Grytviken besuchen kann. Neben der Geschichte ist Südgeorgien’s Tierwelt mit Sicherheit einer der Höhepunkte dieser Reise. Oft auch als das ‚Galapagos der Pole‘ bezeichnet, bietet sich Ihnen hier bei jeder Landung wieder ein neues Naturspektakel, beispielsweise beim Besuch einer der gigantischen Kolonien von Königspinguinen.
12 & 13

Auf See

Die Antarktis erwartet Sie mit ihren eigenen Pinguin- und Robbenarten. Während Sie auf See sind, können Sie die Ruhe genießen oder Präsentationen des Expeditionsteams besuchen, das alles von der Geschichte und Geologie der Antarktis bis hin zu Tipps zur Identifizierung verschiedener Arten und dem, was jede von ihnen einzigartig macht.
14 - 16

Die Antarktische Halbinsel und Südlichen Shetlandinseln

Halten Sie Ihre Kameras bereit wenn Sie die Küste des Siebten Kontinents zum ersten Mal erblicken. Dies signalisiert den Start Ihres Abenteuers im Gebiet der Antarktis. Während massenhaft gleitende Eisberge vorüberziehen, können Sie Ihr neu erlerntes fotografisches Können unter Beweis stellen. Eisberge gibt es in allen Größen und Formen, jeder einzelne einzigartig geformt durch die Reise durchs Meer. Um aber ihre schiere Größe einzufangen, müssen Sie einen Sinn für die Proportionen entwickeln, mit Betrachtungswinkeln spielen und die Eisberge vor dem richtigen Hintergrund platzieren. Mit etwas Glück, Ihre Augen auf die Ozeanoberfläche fixiert, haben Sie vielleicht sogar die Chance einige Schnappschüsse von neugierigen Walen zu schießen, während sie Wasser spritzen und vor uns auftauchen.

So aufregend es auch auf der Schiffsbrücke und dem Deck sein mag, mit ständig wechselnden Landschaften und Szenen (Fotografen werden versuchen ALLES einzufangen): Ihre wahre Expedition beginnt, wenn Sie von Bord gehen und Fuß auf den weißen Kontinent setzen. Es gibt viele potentielle Anlaufstellen die wir besuchen können, einschließlich Neko Harbour, Curverville Island oder Paradise Harbour. Obwohl die Wetterkonditionen bestimmen werden, wo genau wir anlaufen, präsentiert sich jedes einzelne Ziel mit einer neuen Ansammlung an Tier- und Naturattraktionen.

Ihre Tage werden bestimmt sein vom Auskundschaften der Tierwelt und faszinierenden Schönheit der Antarktis. Täglich werden Sie von watschelnden Pinguinen am Strand unterhalten. Sie werden genügend Möglichkeiten haben das perfekte Portrait zu schießen oder, noch besser, diese miteinander spielend zu fotografieren. Das Knacken und Zerbröckeln der Eisberge und Gletscher wird dabei der unheimliche Soundtrack sein, während Sie die umwerfende Schönheit in sich aufnehmen.

17 & 18

Der südliche Polarkreis

Die Polakreisüberquerung ist eine beeindruckende Leistung, da die meisten Expeditionen zur Antarktischen Halbinsel gar nicht so weit südlich gehen (offiziell: 66°33’S). Wenn es die Bedingungen zulassen, die berühmte Linie zu überqueren, feiern Sie und Ihre Schiffskumpanen stilvoll mit einem hochverdienten Glas Champagner! Stoßen Sie auf sich an und seien Sie stolz darauf einen Teil der Erde besucht zu haben, den nur wenige vor Ihnen sahen.
19 & 20

Nördlich entlang der Halbinsel

Ihr Wissen über Adelien-, Kehlstreif- und Eselpinguin wird jetzt so gut sein wie Ihre Fähigkeit zwischen einem Seeleoparden, Seebären und Weddellrobben zu unterscheiden. Begriffe wie bergy bits und pancake ice sind alltäglich, obwohl es natürlich noch viel zu erzählen, erleben und fotografieren gibt. Während es gen Norden geht, werden Sie den Tag mit Zodiac-Ausflügen verbringen. Dadurch werden Sie den 7. Kontinent intimer als vom Schiff aus erforschen und unberührte Gebiete fotografieren. Ihr Expeditionsteam bietet weiterhin Präsentationen an, während Sie die Zeit haben zu reflektieren, was Sie bisher alles erlebt haben. Vergessen Sie nicht sich auch mal eine Pause zu nehmen und einfach alles in sich aufzunehmen.
21 & 22

Überquerung der Drake Passage

Während Sie wieder die Drakestraße überqueren verblasst die Antarktis so langsam. Zurück bleiben eine Ansammlung von Erinnerungen, die Sie ihr Leben nicht vergessen werden. Mit spannenden Unterhaltungen und die Möglichkeit Ihre Bilder Ihren neuen Freunden zu präsentieren, wird die Zeit wie im Flug vergehen, egal wie die Wetter- und Seebedingungen sind. Ihr Expeditionsteam wird mit den Präsentationen zum Ende kommen. Vielleicht mit einer Slideshow der besten Anlegeplätze und der während der Reise fotografierten Tierwelt. Oder indem das Team Ihnen Tipps gibt, wie Sie Ihre atemberaubenden Fotos im Nachgang noch besser bearbeiten können.
23

Von Bord gehen in Ushuaia

Wenn Sie nach dem Frühstück von Bord gehen um Ihren Heimflug zu erwischen, haben Sie außerdem auch viel Zeit sich von ihren Schiffskameraden und dem Expeditionsteam zu verabschieden.
Änderungen im Reiseverlauf vorbehalten: Die hier beschriebenen Tagesprogramme dienen nur zur groben Orientierung. Das Reiseprogramm kann durch den Einfluss lokaler Eis- und Wetterverhältnisse beträchtlich variieren, aber auch, um auf aktuelle Gegebenheiten bezüglich Tierbeobachtung reagieren zu können. Flexibilität ist von größter Bedeutung auf Expeditionsschiffsreisen.

Im Preis inbegriffen:

  • Vorübernachtung im Hotel mit Frühstück (Hotel Las Lengas, Hotel Los Acebos or Albatros Hotel)
  • Gruppentransfer in Ushuaia (vom Flughafen zum Hotel am ersten Tag)
  • Gruppentransfer vom Hotel zum Schiff am Einschiffungstag
  • Gruppentransfer bei der Ausschiffung in Ushuaia (vom Schiff zum lokalen Flughafen)
  • Schiffsreise und Übernachtungen an Bord
  • Alle Mahlzeiten einschließlich Snacks, Kaffee und Tee an Bord des Schiffes
  • Alle Landausflüge und Aktivitäten während der gesamten Reise inkl. Zodiac-Exkursionen.
  • Fachkundige Vorträge und Führung eines internationalen Expeditionsteams an Bord und an Land
  • Kostenlose Nutzung von Gummistiefel
  • Expeditionsparka zum Behalten
  • Sammeltransfer am Tag der Ausschiffung vom Hafen bis Flughafen Ushuaia
  • Alle sonstigen Steuern und Hafengebühren rundum das Schiffsprogramm
  • Umfangreiche Reiseunterlagen (Boarding Pass, Reiseinformationen)


Nicht im Preis inbegriffen:

  • Flüge nach Ushuaia
  • Landarrangements vor und nach der Schiffsreise (z.B. Hotelübernachtungen an Land)
  • Pass- und Visakosten
  • Ein- und Abreisesteuern
  • Mahlzeiten an Land
  • Reiseversicherung: Reise-Krankenversicherung inkl. Evakuierung und Rückholung (diese ist obligatorisch). Der Abschluss einer Reiserücktritts- und Reisegepäckversicherung ist ratsam.
  • Persönliche Ausgaben an Bord wie Wäscherei, Getränke an der Bar oder Telefon/Internet
  • Trinkgeld am Ende der Reisen für das Service-Personal an Bord

 

Naturerlebnis pur!

Folgende Aktivitäten erwarten Sie auf dieser Reise. Grosse Momente garantiert!

Landgänge und Zodiac-Ausflüge

Geführte Landausflüge (Wanderungen, Tierbeobachtungen und Zodiacfahrten) sind im Reisepreis inkludiert. Das Programm ist vielfältig und wird allen Passagieren angeboten. Unsere Philosophie ist das aktive Naturerlebnis an Land und zur See. Alle Anlandungen sind vom Wetter, Verfügbarkeit von Anlandezeiten, örtlichen Landebestimmungen und Umweltschutzauflagen der IAATO abhängig.

Vorträge und Briefings

Es begleitet Sie ein Team von erfahrenen Experten. In interessanten Vorträgen an Bord lernen Sie von diesen alles Wissenswerte über die einzigartige Natur, Geschichte und Geologie der Polarregionen.

Kayaking – optionales Extra

Erleben Sie das Eis und die polaren Bewohner aus nächster Nähe. Kayaking wird parallel zu den anderen Exkursionen angeboten. Kajaks und Neoprenanzüge werden zur Verfügung gestellt. Das Programm richtet sich nach den vorherrschenden Wetter-, und Eisverhältnissen. Vorkenntnisse und eine gute physische Kondition sind Voraussetzung zur Teilnahme. Nur im Voraus buchbar, Preis und Verfügbarkeit auf Anfrage.

Bitte beachten Sie: Die optionalen Aktivitäten Kayaking, Camping und Tauchen sind nur im Vorfeld der Reise gegen einen Aufpreis buchbar. Da die Plätze begrenzt sind, empfehlen wir, diese Extras direkt bei der Buchung anzufragen, da dies vor Ort nicht mehr möglich ist.